Leitsätze

Der AJM Landesverband NRW e.V. ist ein freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband. Die Schwerpunkte seiner Jugendarbeit liegen in der Arbeit der außerschulischen Bildungsarbeit im musikalischen, gesellschaftskritischen, politischen, kreativen und anderen Bereichen, sowie der Kulturarbeit, der internationaler Vernetzung und der Freizeitgestaltung.

Die Mitglieder des Landesverbandes sollen zu kritikfähigen, verantwortungsbewussten und Verantwortung übernehmenden Mitmenschen unserer Gesellschaft erzogen werden und ihre eigenen Belange, Anliegen und Ideen vertreten können. Soziale Kompetenzen werden durch verschiedene Projekte, Seminare und Workshops sowohl theoretisch, als auch praktisch gefördert.

Durch (inter-) kulturelle Kinder- und Jugendarbeit soll die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen gefördert, die Kenntnisse der deutschen, europäischen und heimatlichen Kulturen erörtert werden und zu einem besseren Verständnis für andere Kulturen führen. Sie sollen zu einem interkulturellen Dialog befähigt werden und das Miteinander fördern.

Insbesondere die Einbindung von jungen geflüchteten Menschen ist eine der Ziele des AJM Landesverbands NRW e.V., welche bereits auf allen Ebenen erfolgreich umgesetzt wird.

Der AJM Landesverband NRW e.V. soll Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit bieten, sich mithilfe ihrer eigenen Stärken einzubringen und nicht nur zu partizipieren, sondern auch selbstständig aktiv zu werden. Das Empowerment und die Selbstbestimmung der Jugend soll durch den Landesverband zum Ausdruck kommen. Die Integration der Mitglieder und der lokalen Vereine soll in sämtlichen vorhandenen Strukturen ermöglicht und die Integrationshürden in allen Kontexten gesenkt werden. Der AJM LV NRW e.V. soll als Verband Ansprechpartner für alle Belange und Fragen seitens (potenzieller) Mitglieder, oder aber der Politik, Behörden, Institutionen und Verwaltung dienen.

Der Vorstand des Landesverbandes ergibt sich aus bis zu sieben Personen, welcher die Interessen seiner Mitgliedere nach außen und innen artikuliert und vertritt. Ein Jahresprogramm des Verbandes soll den Mitgliedern stets Angebote auf Landesebene zur Verfügung stellen und ist auf die Bedarfe der Mitglieder zugeschnitten. Seminare, Workshops, Freizeiten und Ferienlager bieten ein vielfältiges Programm seitens des Landesverbandes, welches die lokalen Angebote der einzelnen Untergliederungen ergänzt.

Der AJM Landesverband NRW e.V. motiviert junge Assyrer*innen in ihrer Selbstfindung und in ihrem Pflichtgefühl, eine eigenständige Verantwortung in der Gesellschaft zu tragen, um die Zukunft sowie das soziale Miteinander positiv zu gestalten. Junge Assyrer*innen werden ermutigt sich jugendpolitisch für die Aufarbeitung, sowie Aufklärung von Flucht und Vertreibung zu engagieren. Hierzu gehört es, die eigene Geschichte aufzuarbeiten und die neue Form der Flucht durch Unterdrückung, Rassismus und Ausgrenzung zu salonfähigen Themen in der Gesellschaft zu etablieren.

Unsere Kompetenzen sind vielfältig:

· landesweite Vernetzung von über 350 Jugendlichen
· Reichweite von über 1000 Menschen
· Gründung von Ortsgruppen-vereine (landesweit)
· Aufbau / Etablierung von vielzähligen Initiativgruppen
· bundes- und weltweite Vernetzung junger Assyrer*innen und Fachkräften
· erfolgreiche Einbindung von jungen Geflüchteten in sämtlichen Ebenen und Strukturen
· Beratung, Begleitung und Motivation von Mitgliedern und Ortsgruppen/-vereine
· Förderung der Teilhabe & Schaffung einer interkulturellen Öffnung
· Partizipation am gesellschaftlichen Leben und Veranstaltungen auf Lokal/Landesebene
· Auslebung und Wahrung der eigenen Kultur, Sprache und Identität
· multilinguale Angebote
· Know- How Vermittlung in sämtlichen Bereichen
· Kulturelle Darbietungen in Kunst, Tanz, Musik uvm.
· Vernetzung wichtiger Fachkräfte, Multiplikator*innen und Experten
· (Aus-) Bildung von Ehrenamtler*innen
· jahrelange Expertise in Projektmanagement in der Jugendarbeit